Atemschutzübung im Caritas Altenheim Feldkirchen

Am Montag den 5. Mai 2014 stand wieder eine Atemschutzübung am Programm. Hierbei wurde gemeinsam mit den Feuerwehren Waiern und Tschwarzen das Caritas Altenwohn- und Pflegeheim beübt. Zu diesem Zweck wurde im Vorfeld ein Wohnbereich mittels Nebelmaschine verraucht. Da dieses Objekt über eine Brandmeldeanlage verfügt wurde nach auflaufen des Alarmes im Rüsthaus Feldkirchen das Altenheim durch die drei Feuerwehren angefahren.

Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde in weiterer Folge ein Brand im ersten Obergeschoss festgestellt. Der betroffene Bereich wurde anschließend unter schwerem Atemschutz nach Personen abgesucht und mit der Brandbekämpfung begonnen. Zu diesem Zweck standen drei Atemschutztrupps im Einsatz sowie ein weiterer auf Bereitschaft. Parallel zu diesem Geschehen wurde auch eine ausreichende Wasserversorgung beübt. Hierzu wurde eine knapp 250 Meter lange Versorgungsleitung zur Tiebel aufgebaut.

Die Übung wurde gespannt vom gesamten Pflegepersonal verfolgt, welches in weiterer Folge die unterschiedlichen Arten an Fluchtrettern vorgeführt sowie eine Auffrischung an der Brandmeldeanlage bekam.

 

  • 2014_05_05_ats_ueb_caritas-006
  • 2014_05_05_ats_ueb_caritas-013
  • 2014_05_05_ats_ueb_caritas-018
  • 2014_05_05_ats_ueb_caritas-019

  • 2014_05_05_ats_ueb_caritas-025
  • 2014_05_05_ats_ueb_caritas-027
  • 2014_05_05_ats_ueb_caritas-036
  • 2014_05_05_ats_ueb_caritas