Dachstuhlbrand

Datum: 15. Juni 2022 um 20:37
Alarmierungsart: Stiller Alarm
Dauer: 4 Stunden 23 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Manessen / Gde. Himmelberg
Mannschaftsstärke: 26
Einheiten und Fahrzeuge:

  • FF Feldkirchen in. Ktn.: TLFA 4000/200, TLFA 1000, DLK 32, GSF
  • FF Bodensdorf
  • FF Gnesau
  • FF Himmelberg
  • FF Ossiach
  • FF St. Urban
  • FF Steindorf
  • FF Tiffen
  • FF Waiern

Weitere Kräfte: FF Treffen, Polizei


Einsatzbericht:

Durch einen Blitzschlag kam es am frühen Abend des 15. Juni 2022 zu einem Brandausbruch im Dachbereich eines Wohnhauses auf der Manessen (Gde. Himmelberg). Bereits wenige Augenblicke nach dem Einschlag stand, lt. Augenzeugen, der Dachstuhl in Vollbrand.

Durch die lange Anfahrt, auf knapp 900 m Seehöhe, zum Brandobjekt stand beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Dachstuhl sowie das 1. OG bereits in Vollbrand. Durch die abgelegene Lage gestaltete sich auch die Löschwasserversorgung schwierig. So musste mit mehreren Tanklöschfahrzeugen ein Pendelverkehr in Richtung Tal eingerichtet und koordiniert werden.

Nach mehreren Stunden konnte der Brand erst unter Kontrolle gebracht werden und die Freiwillige Feuerwehr Feldkirchen kurz nach Mitternacht wieder von der Einsatzstelle abrücken. Die zuständige Feuerwehr Himmelberg verblieb zur Brandwache an der Einsatzstelle.

Im Einsatz standen 10 Feuerwehren mit rund 180 Kameradinnen und Kameraden so wie 23 Einsatzfahrzeugen.